Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Gnocchi aus Kartoffelresten 🌱

✍🏽 Den Juni über ging es auch bei Denn´s Bio-Markt (Werbung wegen Nennung) um Lebensmittelverschwendung und wie man diese verhindern kann. In diesem Zuge durfte ich ein paar Rezepte in Zusammenarbeit mit Denn´s kreieren und dieses hier ist eines davon. Kartoffeln sind eine häufige Beilage und auch ein häufiger Rest beim Mittagessen. Gekochte Kartoffeln kann man super weiterverarbeiten, wie z.B. zu diesen Gnocchi.



 

📝 Zutaten:

- 500g Kartoffelbrei oder Kartoffelreste

- 150g Mehl

- 1 Ei

- Salz und Pfeffer

- Prise Muskatnuss


Zubereitung:

1. Für den Teig werden die Kartoffelreste mit einer Gabel zu einem Brei gestampft, mit dem Mehl und Ei vermischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Der dabei entstandene Teig sollte weich, aber nicht klebrig sein. (Ansonsten noch etwas Mehl hinzugeben)

2. Im nächsten Schritt wird die Arbeitsplatte bemehlt und der Teig in kleine Stücke unterteilt. Die einzelnen Teigstücke werden auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Strang ausgerollt.

3. Aus dem Teig-Strang werden nun gleichgroße Stücke abgeschnitten (ca. 2 cm breit). Um die Gnocchi noch in ihre typische Form zu bringen, werden sie mit einer Gabel leicht angedrückt. So wird der gesamte Teig zu Gnocchi verarbeitet.

4. Als nächstes wird Wasser in einem Topf zum Kochen gebracht und mit zwei TL Salz gewürzt. Wenn das Wasser ohne Deckel leicht köchelt, kann mit den ersten Gnocchi gestartet werden.

5. Dazu werden die Gnocchi nach und nach vorsichtig (z.B. mit einem kleinen Sieb oder Schaumlöffel) ins Wasser gegeben. Sie sollten sich darin möglichst nicht berühren, daher lieber etwas weniger zugleich kochen.

6. Sobald die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen können sie mit dem Schaumlöffel (oder einem Sieb) herausgenommen werden und am besten direkt serviert werden. (Falls die Gnocchi nicht direkt serviert werden, sollten sie auf einem Teller verteilt werden, ohne aneinander zu kleben.)


PS: In der Rubrik "Resteverwertung" gibt es noch viele weitere Rezepte zur Resteverwertung.

👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Currypaste 🌱🌱

 
Bloggerei.de