Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Pizzabrötchen 🌱(🌱)

Aktualisiert: 4. Aug. 2020

✍🏽 Ein toller Snack für Partys oder einfach mal für Zwischendurch. Pizzabrötchen sind wirklich kleine Leckerbissen uns man kann sie Füllen mit allem was man gern mag, deshalb sind sie einfach perfekt für jeden!


 

📝 Zutaten:

- 500g Mehl

- 1/2 Würfel Hefe (21g)

- 1 TL Zucker

- 300 ml Wasser

- 2 TL Salz

- 50 ml Öl


Für die Füllung:

- 150-200 g Fetakäse

- 100 g Spinat

- 2 EL Tomatenmark

- etwas Wasser

- Prise Oregano

- Salz & Pfeffer


Zubereitung:

Für die Pizzabrötchen wird zuerst der Teig zubereitet. Dazu wird die Hefe mit dem Zucker und ca. 50 ml des Wassers aufgelöst und kurz beiseitegestellt, so wird sie aktiviert. Das Mehl wird mit dem Salz, den restlichen 300 ml Wasser und dem Öl in eine Rührschüssel gegeben. Die Hefe kommt hinzu und der Teig wird mit einem Knethaken für ca. 10 Minuten ordentlich geknetet, bis sich ein geschmeidiger Teig ergibt. Wenn man leicht in den Teig hineindrückt, sollte er schön weich sein, aber nicht mehr an den Fingern kleben bleiben. Ansonsten kann noch etwas Mehl hinzugegeben werden.

Wenn der Teig fertig ist, wird er zu einer Kugel geformt und in der Schüssel mit etwas Öl bestrichen. Auf die Schüssel wird ein sauberes Geschirrhandtuch gelegt. So kann der Teig für ca. eine Stunde aufgehen, auf ca. die doppelte Menge aufgegangen ist.

In der Zwischenzeit kann die Füllung hergestellt werden. Im Prinzip können die Brötchen mit jeder beliebigen Füllung zubereitet werden. Ich fülle meine, in diesem Rezept mit: Pizzasoße, Fetakäse und Spinat.

Die Pizzasoße wird aus dem Tomatenmark, Oregano, Wasser, Salz und Puffer hergestellt. Dabei wird nur so viel Wasser hinzugegeben, das sich eine leicht dickflüssige Konsistenz ergibt.

Wenn der Teig aufgegangen ist, werden je ca. 50g Teig für ein Pizzabrötchen genommen, zu einer Kugel geformt und dann auf einer bemehlten Fläche platt gedrückt. Mittig wird etwa 1 TL der Füllung gegeben. Dann werden die Enden in der Mitte zusammengeführt und der Teig so geschlossen. Die Füllung sollte komplett umschlossen sein, sodass nichts herauslaufen kann. Die Pizzabrötchen können noch zu einer schön runden Kugel geformt werden und dann mit etwas abstand auf das Backblech gelegt werden.


Wenn alle Pizzabrötchen gefüllt sind, werden sie für ca. 20 Minuten bei 180° Umluft im Ofen gebacken.


Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und schon sind sie bereit weggesnackt zu werden.

👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Currypaste 🌱🌱

 
Bloggerei.de