Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Engelsaugen 🌱

✍🏽 Habt ihr Lust auf ein leckere & einfaches Plätzchenrezept für die Adventszeit?

Diese Engelsaugen (manchen auch als Kulleraugen bekannt) ist auch ein super Rezept für Kinder, weil es nur aus nur ein paar einfachen Schritten besteht.


Engelsaugen: Leckere Plätzchen zur Weihnachtszeit

 

📝 Zutaten:

- 250 g Mehl

- 150 g weiche Butter

- 2 Eigelb 

- 60 g Puderzucker 

- 3 TL Vanillezucker

1 Prise Salz

3-4 EL Konfitüre eurer Wahl (ich nehme gern etwas fruchtiges wie z.B. Erdbeere)


Zubereitung:

Für den Teig gebt ihr zuerst die trockenen Zutaten (Mehl, Puderzucker, Vanillezucker & Salz) in eine Rührschüssel und mixt sie grob durch. Dann kommen die Eigelbe, und die weiche Butter hinzu und alles wird zu einem glatten Teig geknetet. Gebt den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank und legt in dieser Zeit zwei Backbleche mit Backfolie/Backpapier aus. Wenn ihr den Teig aus dem Kühlschrank nehmt, sollte er etwas fester sein. So könnt ihr ihn optimal verarbeiten. Dazu formt ihr kleine Kugeln aus den Teig. Um gleichmäßige Plätzchen zu bekommen könnt ihr euch einen Teelöffel zu Hilfe nehmen und mit diesem etwas vom Teig abnehmen (3/4 eines Teelöffels ergeben eine gute Menge pro Plätzchen). So formt ihr aus dem ganzen Teig kleine Kügelchen und legt sie mit etwas Abstand auf die Backbleche (die Menge reicht für ca. 40 Stück). Um die kleine Kuhle in der Mitte der Plätzchen zu bekommen (die Engelsaugen) nehmt ihr euch einen Kochlöffel zur Hilfe. Mit dem Stiel formt ihr (mit kreisenden Bewegungen) eine Kuhle in der Mitte der Plätzchen. In diese wird zum Schluss noch die Konfitüre gefüllt (mit einem kleinen Löffel klappt das gut) und dann kommen die Plätzchen für 10-15 min bei 180° (Ober/Unterhitze) in den Ofen. Die Oberfläche der Plätzchen bleibt relativ hell beim backen. Wenn der Boden der Plätzchen eine leichte Bräune haben sind sie perfekt.


PS: Diese Plätzchen kann man ganz einfach variieren. Gebt etwas Zimt oder ein anderes Gewürz zum Teig hinzu oder probiert verschiedene Konfitüren aus!


👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 
Bloggerei.de