Frühstückspizza 🌱

✍🏽 Pizza zum Frühstück und dann auch noch gesund!? JA!




📝 Zutaten für eine Pizza (für 2 Personen):

Für den Pizza-Boden:

- 100g Haferflocken

- 4 TL Chia-Samen (oder geschrotete Leinsamen)

- 350 ml heißes Wasser

- 100g Dinkelmehl

- 1/2 Banane (den Rest kann man super für den Belag nutzen)

- 1 TL Backpulver

- TL Zimt

- 2 TL Ahornsirup

- 50g Wallnüsse

Zum Belegen:

- 200 g Jogurt

- Für den Balg könnt ihr jedes Obst nutzen, was ihr sonst auch gern im Müsli esst. Ich habe genutzt:

- 100 g Blaubeeren

- 1/2 Banane (andere Hälfte der Banane für den Pizza-Boden)

- Erdnussbutter

- Physalis

- 50g gehackte Mandeln


Zubereitung:

Zuerst wenden wir uns den Pizza-Boden zu. Dazu werden die Haferflocken & die Chia-Samen in dem heißen Wasser eingeweicht. Nach 5-10 Minuten sollten diese das Wasser aufgenommen haben und eine feste Masse ergeben. Der Ofen kann jetzt bereits auf 180° vorgeheizt werden.

Zu den aufgequollenen Haferflocken kommt nun nochmal ein kleiner Schuss Wasser (ca. 50 ml - egal, ob kalt oder warm) gemeinsam mit dem Mehl, Backpulver, Zimt & dem Ahorsirup. Die Banane wir mit einer Gabel zerdrückt und die Walnüsse grob klein gehackt. So wird alles miteinander vermischt, bis sich ein fester Teig ergibt.


Der Teig wird auf ein Backrost mit Backfolie (oder Backpapier) gegeben und mit einem Löffel zu einem Runden Boden verstrichen. (Der Teig wirkt zwar sehr klebrig, während de Backens wird er aber schön fest und lässt sich im Anschluss gut von der Folie ablösen)


So kommt der Teig für 20 Minuten bei 180° in den Ofen.


Bevor der Boden belegt wird, sollte er abkühlen. Dazu am besten vom Blech herunter nehmen und nach ein paar Minuten umdrehen. So kühlt der Boden relativ schnell ab und in der Zwischenzeit kann das Obst vorbereitet werden.


Wenn der Boden abgekühlt ist, könnt ihr eine dünne Schicht Erdnussbutter auf den Boden streichen (ich mag es total gern, besonders in der Kombination mit Banane) danach wird der Jogurt auf dem Pizza-Boden verteilt. Dabei solltet ihr einen kleinen Rand lassen, damit ihr sie auch vernünftig essen könnt.


Jetzt verteilt ihr noch euer Lieblingsobst auf der Pizza. Nüsse, oder was ihr sonst gern als Toppic mögt!


Fertig ist die gesunde alternative zur kalten Pizza vom Vorabend. :D


PS: Der Teig kann bereits am Vorabend gebacken werde, so muss er morgens nur noch belegt werden und ist ganz fix bereit für das (Sonntags)frühstück!


👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

Let´s stay

in touch

© 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de