Blaubeer Germknödel mit Vanillesoße 🌱

Aktualisiert: März 16

✍🏽 Bei meinem Berlinbesuch habe ich nicht nur am Kochwettbewerb 'Cooking Star' teilgenommen, sondern auch einen Abstecher ins süße Restaurant 'häppies' gemacht. Dort gibt es eine wunderbare Auswahl an Germknödeln, die mich zu diesem Rezept inspiriert haben. Heute stelle ich euch eine süße Variante vor. Sie vereint einen fruchtig, säuerlichen Geschmack mit der fluffigen Konsistenz des Hefekloßes. Die cremige Vanillesoße sorgt für eine angenehme, interessante Süße und rundet die Kombination perfekt ab. Das Rezept ist zwar etwas aufwendiger und nicht ganz einfach, aber ich kann mit besten Gewissen sagen, dass es sich lohnt!





📝 Zutaten (für 5 Portionen):

Für den Teig:

- 500 g Mehl

- 50 ml lauwarmes Wasser

- 20 g frische Hefe

- 70 g Zucker

- 70g Butter

- 200 ml Milch

- 2 Eier

- Abrieb einer halben Zitrone

- 1/2 TL Salz

- Öl zum Bestreichen


Für die Blaubeerfüllung:

- 150 g gefrorene Blaubeeren

- 1 Spritzer Vanilleextrakt

- 1/2 Zitrone

- 70 g Zucker

- 150 ml Wasser

- 2-3 TL Stärke

- 1 Prise Salz


Für die Vanillesoße:

- 1/2 Vanilleschote

- 500 ml Milch

- 100 g Zucker

- 1 Prise Salz

- 1 1/2 TL Stärke

- 2 Eigelb

Zubereitung:

Begonnen wird mit dem Teig für die Germknödel. Dazu wird die Hefe mit einem Teelöffel Zucker in lauwarmen Wasser aufgelöst. So wird sie für ca. 5 Minuten zum Aktivieren beiseitegestellt. In einer großen Rührschüssel werden nun das Mehl, Salz, Zitronenabrieb und der restliche Zucker gegeben und miteinander vermischt. Wenn die Hefe aktiviert ist, wird sie mit der Butter, der Milch und den Eiern zum Mehl gegeben und für ca. 5-10 Minuten verknetet. Wenn der Teig sich verbunden hat, sollte er schön weich sein, aber nicht mehr an den Fingern kleben, wenn man ihn antippt. Der fertige Teig wird mit etwas Öl bestrichen, damit er nicht austrocknet und dann, mit einem Küchenhandtuch abgedeckt, für ca. 45 Minuten bei Zimmertemperatur zum Aufgehen beiseite gestellt.


Währenddessen können die Blaubeerfüllung und die Vanillesoße zubereitet werden. Für die Blaubeersoße werden die Blaubeeren mit 100 ml Wasser, dem Zucker und dem Vanilleextrakt in einem Topf aufgekocht. Sobald die Blaubeeren weich sind, werden sie leicht zerstampft und für mindestens 5 Minuten weiter gekocht, bevor die Temperatur auf mittlere Hitze reduziert wird. Im restlichen Wasser wird nun die Stärke aufgelöst und anschließend unter ständigem Rühren zur Füllung hinzugefügt. Dann wird die Füllung noch einmal zum Kochen gebracht, bis sie schön angedickt ist. Zuletzt wird die Füllung vom Herd genommen, die Zitrone eingerührt und anschließend kühl gestellt.


Für die Vanillesoße werden 400 ml Milch in einen Topf gegeben. Das Mark der Vanilleschote wird ausgeschabt und gemeinsam mit der Schote, dem Zucker und der Prise Salz zur Milch hinzugegeben. So wird die Milch für 5-10 Minuten unter gelegentlichem Rühren aufgekocht. (Vorsicht! Nicht überkochen oder anbrennen lassen.) Die Stärke und das Eigelb werden in der restlichen Milch eingerührt und so aufgelöst. Die Hitze der kochenden Milch wird reduziert und die kalte Milch (mit Stärke & Eigelb) wird unter ständigem Rühren eingerührt. Weiterrühren und die Milch noch einmal aufkochen lassen, bis die Vanillesoße leicht andickt. Dann ist auch die Vanillesoße schon bereit und kann erstmal beiseite gestellt werden.


Wenn der Teig aufgegangen und die Blaubeerfüllung abgekühlt ist, können die Germknödel geformt werden. Dazu ca. 100 g Teig auf etwas Mehl rundformen und einen Esslöffel der Blaubeerfüllung in die Mitte geben. Den Teig nun von außen in der Mitte zusammendrücken und die Füllung so im Teig einschließen, bis der Teig ganz verschlossen ist. (Das braucht zwar etwas Übung, aber man wird von Mal zu Mal besser.)

So wird der gesamte Teig gefüllt, rund geformt und dann mit der Seite, an der sie verschlossen wurde, auf eine Backfolie gelegt. Die gefüllten Germknödel sollten nun unter einem Küchentuch erneut 20-30 Minuten aufgehen bevor sie gedämpft werden.


Zum Dämpfen wird ein großer Topf mit so viel Wasser gefüllt, dass es unter dem Dämpfeinsatz bleibt. (Wenn ihr kein Dämpfeinsatz habt, geht z.B. auch ein Nudelsieb.)

Das Wasser wird zum Köcheln gebracht und die Germknödel nach und nach für 20 Minuten darin gegart. (Die Germknödel gehen noch etwas auf, also nicht zu nah aneinandersetzen.) Falls der Teig am Dämpfeinsatz kleben bleibt, einfach etwas Öl an den Boden der Germknödel streichen. Wenn die Germknödel fertig sind, werden sie am besten warm serviert und natürlich gemeinsam mit der Vanillesoße serviert!

PS: Etwas Blaumohn mit Zucker gemischt sieht toll aus und schmeckt super dazu!

👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachkochen!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

Let´s stay

in touch

© 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de