Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Carrot-Cake Blondies 🌱🌱

✍🏽 Diese hübschen Blondies sind nicht nur total lecker, sondern auch noch gesund! Sie werden nur mit natürlicher Süße gesüßt und haben richtige Power-Zutaten in sich. Neben den weißen Bohnen (diese machen die Blondies richtig schön saftig und man schmeckt sie am Ende gar nicht heraus) sind Karotten, Haferflocken und weitere Zutaten dabei, die man sonst nicht unbedingt aus Kuchen kennt. Eine ganz einfache Möglichkeit Ostern gesund zu naschen!


📝 Zutaten:

- 150 g Haferflocken

- 50.g Dinkelmehl

- 1 TL Backpulver

- 2-3 Karotten (100-150g)

- 240 g weiße Bohnen (abgesiebt)

- 100 ml Hafermilch (oder eine andere Pflanzenmilch)

- 280 g Apfelmus

- 5 EL Ahornsirup

- 50 g Margarine

- 1 TL Zimt

- Prise Muskatnuss

- Schuss Vanilleextrakt

- 100 g weiße Schokolade (hier könnt ihr frei wählen, vegan, nicht vegan, mit Zucker oder nur natürlich gesüßt...)


Zubereitung (12 Stück):

Wir starten mit den trockenen Zutaten. Dazu werden die Haferflocken in einen Mixer geben und zu einem Mehl zerkleinern. Gemeinsam mit dem Dinkelmehl und dem Backpulver werden sie in eine Rührschüssel geben und grob vermischt.


Weiter geht es mit den feuchten Zutaten. Dazu die Karotten grob zerschneiden und in einem Mixer oder mit einer Reibe fein raspeln. Fertig geraspelt können die Möhren bereits zu den trockenen Zutaten gegeben werden.

Weiter geht es mit den Bohnen, diese werden abgegossen, gewaschen und dann abgetropft. So kommen sie mit der Hafermilch in den Mixer und werden zu einem feinen Brei püriert. (Es sollten keine Stückchen mehr zu sehen sein.)

Dieser Bohnenbrei sowie Apfelmus, Ahornsirup, Margarine, Zimt, Vanille & Muskatnuss kommen zu den trockenen Zutaten in die Rührschüssel und werden zu einem gleichmäßigen Teig vermengt.


Die weiße Schokolade wird nun grob zerhackt und kurz untergerührt, sodass sie gleichmäßig im Teig verteilt ist.


Der Ofen wird auf 150° Umluft vorgeheizt.


In einer Brownie-Backform oder einer kleinen Auflaufform (ca. 30x40cm groß) kann nun ein Stuck Backpapier hineingelegt und an die Seiten gedruckt werden. Hinein kommt der Teig, wird glatt gestrichen und dann bei 150° ca. 30 Minuten gebacken.

(Falls ihr keine kleine Backform habt, könnt ihr eure Backform mit zwei Gabeln und dem Backpapier verkleinert, so wie ich es in den Zubereitungsbildern zeige. =))


Nach dem Backen müssen die Blondies mindestens auf Zimmertemperatur abkühlen, damit sie fest werden.


Dann können sie noch mit etwas geschmolzener Schokolade dekoriert werden und schon kann mit guten Gewissen ein Blondie nach dem anderen verdrückt werden!



PS: bist du auch im Oster-Backfieber? Hier findest du noch ein tolles Osterrezept!

👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen