Kürbisstuten 🌱

Aktualisiert: 2. Dez 2019

✍🏽 Kürbis geht nicht nur herzhaft! Hier ist ein tolles süßes Kürbis-Rezept aus meiner Kindheit. Neben Kürbissuppe gehörte Kürbisstuten immer zur jährlichen Kürbissaison!

Kürbisstuten


📝 Zutaten:


- 300 g Kürbis (ca. ein halber Hokkaido-Kürbis)

- 500 g Mehl

- 200 g Butter

- 150 g Zucker

- 50 ml Milch

- 1 Würfel frische Hefe

- 1 Ei

- 1/2 TL Orangenabrieb

- etwas Öl


Zubereitung:


Zu Beginn wird das Kürbismus hergestellt. Dazu wird der Kürbis in dünne Streifen geschnitten, mit etwas Öl beträufelt und bei 200° Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten im Ofen gegart. Wenn der Kürbis weich ist, wird er püriert oder mit einer Gabel fein zerstampft.


Für den Teig wird nun zuerst die Hefe aktiviert. Dazu wird die Milch leicht erwärmt (nicht mehr als 40°), die Hefe wird zerbröckelt und mit 1 TL Zucker in der Milch aufgelöst. An einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen.


In einer Rührschüssel die Margarine, Zucker, Ei, Salz, Orangenabrieb & das Kürbispüree aufschlagen und dann das Mehl und die Hefe hinzugeben. Danach mit einem Knethaken 5-10 Minuten gut durchkneten. Der Teig darf nun für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort aufgehen.


Nun wird der Teig in eine gefettete Form (Brotform oder 30er Kastenform) gegeben und bei 180° für ca. 40 Minuten gebacken. Anschließend wird der Ofen ausgeschaltet. Der Kürbisstuten bleibt im Ofen und sollte dort für mindestens 30 Minuten ruhen oder über Nacht abkühlen, so fällt er nicht ein.



👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

Let´s stay

in touch

© 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de