Kartoffel-Quiche 🌱

✍🏽 Eine neue Version der leckeren Quiche! Mit einem Rand aus knusprigen Kartoffeln, der diese Gemüse-Quiche nicht nur einzigartig lecker macht, sondern auch glutenfrei. Gefüllt mit Spinat, Lauch und Tomaten steckt sogar richtig viel Gemüse im Inneren. Gesund und lecker!




📝 Zutaten (für 3-4 Portionen):


Für den Kartoffelteig:

- 300 g Kartoffeln

- 1 Ei

- 1 Zwiebel

- 2 TL Kräuter der Provence

- Prise Muskatnuss

- Salz & Pfeffer


Für die Füllung:

- 200 g Fetakäse

- 100 ml Milch

- 4 Eier

- 50 g Spinat

- 1 Stange Lauch

- 1 Tomate

- 1 Zwiebel

- 1 Knoblauchzehe

- Prise Muskatnuss

- 1 TL Salz

- Große Prise Pfeffer

- etwas Öl


Was man sonst noch benötigt:

- eine 18cm Kuchenform, z.B. einen Backring (oder größer, dann wird die Quiche etwas flacher)


Zubereitung:

Begonnen wird mit dem Kartoffelteig für die Quiche. Dafür werden die Kartoffeln geschält und mit einer Reibe fein gerieben. Die geriebenen Kartoffeln werden in ein sauberes Geschirrhandtuch gegeben und darin ausgedrückt, bis möglichst viel Flüssigkeit aus den Kartoffeln gekommen ist.

Die Zwiebel wird fein gewürfelt und gemeinsam mit dem Ei, den Gewürzen und den ausgepressten Kartoffeln vermischt.

So ist der Kartoffelteig fertig und kann in den Backring gegeben und darin verteilt und festgedrückt werden. Es sollte ein möglichst gleichmäßig dicker Kartoffelboden und Rand entstehen (ca. 1/3 des Teiges als Boden und 2/3 als Rand).

Der Kartoffelboden kommt nun für ca. 30 Minuten bei 200° Umluft in den Ofen.


In der Zwischenzeit wird die Füllung vorbereitet. Dazu wird die Zwiebel gewürfelt und mit etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze angebraten. Der Knoblauch wird fein gehackt und der Lauch wird grob geschnitten. Sobald die Zwiebeln leicht glasig sind, können Knoblauch, Lauch und auch der Spinat hinzugegeben werden. Mit einer Prise Salz & Pfeffer, sowie etwas Muskatnuss, wird das Gemüse nun für ca. 6 Minuten leicht gegart.


In einer Schüssel werden nun die Eier aufgeschlagen und der Fetakäse hineingebröselt. Hinzu kommt die Milch und dann kann das Ganze gut verrührt werden. Das gegarte Gemüse wird mit in die Schüssel gegeben und eingerührt. Nun fehlt noch die Tomate. Diese wird in Würfel geschnitten und ebenfalls in die Masse eingerührt.


Wenn der Kartoffelboden fertig gebacken ist, kann die Füllung direkt hineingegeben werden. So kommt die Quiche erneut 35-45 Minuten bei 160° Umluft zurück in den Ofen.

Die Quiche sollte nach dem Backen nicht mehr flüssig sein. Falls sie noch nicht fest genug ist, sollte die Backzeit noch einmal verlängert werden.


Nach dem Backen am besten kurz abkühlen lassen und dann kann die Quiche vorsichtig aus dem Backrahmen gelöst und serviert werden.

👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachmachen!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

Let´s stay

in touch

© 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de