Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Veggie Quesadillas 🌱

Aktualisiert: 20. Juli 2020

✍🏽 Quesadillas sind einfach ein geniales Gericht! Meine Quesadillas sind vegetarisch gefüllt, wie sie mir am besten schmecken. Dazu gibt es meine drei Dipp-Favoriten, die ich auch gern zu Tortilla-Chips esse.




📝 Zutaten (für 4 Personen):


Quesadilla:

- 10 Tortilla Wraps

- 200 g Streukäse

- 150 g Mais

- 200 g Kidneybohnen

- 2 EL Tomatenmark

- 2 Tomaten

- 1 Zwiebel

- 1 Knoblauchzehe

- 1 TL Paprikapulver

- 1 TL Oregano

- 1/2 TL Cajennepfeffer

- etwas Öl

- Salz & Pfeffer


Avocado-Dipp:

- 1 reife Avocado

- 1/2 Limette

- 1/2 TL Knoblauchpulver

- Salz & Pfeffer


Schmand-Dipp:

- 200 g Schmand

- 1/2 Limette

- Salz & Pfeffer


Salsa-Dipp:

- 1 grüne Paprika

- 1 Tomate

- 1 Knoblauchzehe

- 1/2 Zwiebel

- 1 getrocknete Chilli (oder 1 TL Chilliflocken)

- 1/2 TL Cajennepfeffer

- 1 TL Paprikapulver

- 1/2 TL Cumin

- etwas Öl

- Salz und Pfeffer


Zubereitung:


Für die Quesadillas wird zuerst die Füllung zubereitet. Dazu wird die Zwiebel in Würfel geschnitten und in einem kleinen Topf mit etwas Öl auf mittlerer Hitze angebraten. In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken und gemeinsam mit dem Tomatenmark zu den Zwiebeln geben. Die Tomaten werden in Würfel geschnitten und zusammen mit dem Mais und den Kidneybohnen in den Topf gegeben und angebraten. Nun können auch schon die Gewürze hinzu. Paprikapulver, Cajennepfeffer und Oregano hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. So ist die Füllung bereit für die Quesadillas.


Nun werden die Tortilla Wraps in einer großen Pfanne mit ganz wenig Öl erwärmt. Dazu einfach bei mittlerer Hitze flach in die Pfanne legen und warten, bis sie von der ersten Seite leicht angebräunt sind. Dann werden sie gewendet und 2-3 EL der Füllung auf eine Hälfte des Tortilla Wraps gegeben. 20 g von dem Käse (und nach Bedarf noch weitere Zutaten, wie z.B. Avocado) auf der Füllung verteilen. Sobald der Wrap auch von der anderen Seite leicht angebräunt ist, wird er in der Hälfte zugeklappt und fest zugedrückt. So kann die Quesadilla noch einmal von beiden Seiten etwas gebräunt werden und dann auf einen Teller gegeben werden. So lassen sich alle Tortilla Wraps befüllen und anbraten. Wenn die Quesadilla aus der Pfanne kommen, können sie für ihren typischen Look direkt in der Hälfte geteilt werden.


Für den Avocado-Dipp wird die Avocado mit dem Saft einer halben Limette und dem Knoblauchpulver vermischt (mit einer Gabel zermanschen). Mit Salz & Pfeffer wird abgeschmeckt und schon steht der erste Dipp.


Für den Schmand-Dipp wird der Schmand mit dem Saft einer halben Limette und etwas Salz & Pfeffer abgeschmeckt. Der Schwand kann auch ohne Zusatz dazu serviert werden, sollte dann aber gut durchgerührt werden, damit er schön cremig ist.


Für den Salsa-Dipp wird die Zwiebel klein geschnitten und mit etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzt. Die Knoblauchzehe wird kleingehackt und gemeinsam mit dem Chilli hinzugegeben und angebraten. Die Paprika und die Tomate werden in grobe Würfel geschnitten und ebenfalls in den Topf gegeben. Wenn die Paprika weich ist, kommen die restlichen Gewürze hinzu (Cajennepfeffer, Paprika & Cumin). Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist auch der letzte Dipp bereit für die Quesadillas.


So können die Quesadilla mit den unterschiedlichen Dipps angerichtet werden!


👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 
Bloggerei.de