Zimtschnecken 🌱

Aktualisiert: März 1

✍🏽 Was wäre die Weihnachtszeit ohne süße Sünden? Diese Zimtschnecken sind eine von diesen, die sich dabei definitiv lohnen! Von außen knusprig, innen saftig & fluffig. Ein kleiner Traum und das nicht nur während der Adventszeit...




📝 Zutaten:


Für den Teig:

- 400 g Mehl

- 1/2 Würfel Hefe (21 g)

- 2 EL Zucker

- 2 Eier

- eine Prise Salz

- 60 g kalte Butter

- 250 ml Milch

- 50 ml lauwarmes Wasser

- 2 EL Stärke

- 1 EL Vanilleextrakt


Zimtfüllung:

- 150 g Butter

- 150 g brauner Zucker

- 5 TL Zimtpulver


Glasur:

- 150 g Puderzucker

- 150 g Frischkäse

- 60 g Butter

- 1 TL Vanilleextrakt


Zubereitung:


Wir beginnen mit dem Teig. Dazu wird die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und dem Zucker in einer Rührschüssel aufgelöst und somit aktiviert. (Das Wasser sollte um die 30°-40° sein, also ca. Körpertemperatur.)


Während die Hefe arbeitet, geht es am Herd weiter. In einem Topf werden die Stärke, das Salz und Vanilleextrakt in der kalten Milch aufgelöst und dann unter ständigem Rühren aufgekocht. Wenn es ähnlich wie ein Pudding angedickt ist, vom Herd nehmen, die kalte Butter einrühren und abkühlen lassen. (Am schnellsten kühlt der Pudding ab, wenn ihr ihn in ein anderes Gefäß gebt und den Pudding kalt rührt, oder an einem kalten Ort stellt.)

Wenn der Pudding lauwarm ist, kann er weiterverarbeitet werden. Dazu kommt er zur aufgelösten Hefe in die Rührschüssel. Die Eier werden einzeln eingerührt und auch das Mehl kommt in Etappen hinzu. So entsteht ein klumpenfreier Teig, der nun mit einem Küchentuch bedeckt für 50 Minuten aufgehen darf.


In der Zwischenzeit wird die Zimtfüllung hergestellt. Dazu kommen alle Zutaten in einen Topf und werden auf mittlerer Stufe so lange erwärmt, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann wird die Füllung zum Abkühlen zur Seite gestellt. (Die Füllung sollte soweit abgekühlt sein, dass sie nicht mehr flüssig, sondern streichfähig ist.)


Der aufgegangene Teig wird nun mit viel Mehl auf der Arbeitsplatte zu einem Rechteck leicht ausgerollt. (Den Teig dick ausrollen, sodass er nicht zu dünn ist.)

Die Zimtfüllung wird nun bis an den Rand auf dem Teig gleichmäßig verteilt. Danach wird der Teig in 5-8 cm dicke Streifen geschnitten und aufgerollt. Die aufgerollten Schnecken kommen mit etwas Abstand in eine Auflaufform und werden für weitere 10-20 Minuten zum Aufgehen abgedeckt.


Nun sind die Zimtschnecken bereits zum Backen. In dem vorgeheizten Backofen werden sie für 20 Minuten bei 200° gebacken.


Die Glasur kann schon währenddessen hergestellt werden. Dazu einfach die Zutaten miteinander vermischen und danach kühl stellen.


Sobald die Zimtschnecken fertig gebacken sind, sollten sie Kurz abkühlen, können dann aber noch schön warm serviert werden und dazu mit der Glasur bestrichen oder übergossen werden.



👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

Let´s stay

in touch

© 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de