Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Champignon Brokkoli Pfanne mit Reisbandnudeln 🌱🌱

✍🏽 Nudelpfannen sind ja schon etwas geniales für sich. Dieses Asiatische Gemüse mit Reisbandnudeln bringt das ganze aber noch mal auf eine andere Ebene! So lecker und ganz einfach gemacht.



📝 Zutaten (für 2-3 Personen):

- 200 g Reisnudeln

- eine Zwiebel

- 2-3 Stangen Frühlingszwiebeln

- 200 g Brokkoli

- 200 g braune Champignons

- 3 EL Erdnüsse (gehackt)

- 1 Knoblauchzehe

- 2,5 EL frischer gehackter Ingwer

- 3 TL Sesamsamen

- 6 EL Sojasoße

- 2 EL Agavensirup (oder Ahornsirup)

- 2 TL Sesamöl

- 2 EL Erdnussöl


Zubereitung:

Für dieses leckere Pfannengericht machen wir uns zuerst ans Gemüse. Dabei wird der Brokkoli in einzelne mundgerechte Röschen geschnitten. Der Strunk wird geschält und in Würfel geschnitten. Frühlingszwiebeln in Ringe und Champignons in Scheiben geschnitten.

Der Ingwer wird geschält (das lässt sich mit einem Teelöffel super erledigen) und fein gehackt. Auch der Knoblauch und die Zwiebel werden geschält und klein gehackt.


Der Sesam kann nun in einer Pfanne auf mittlerer Hitze (ohne Öl o.ä.) angeröstet werden. Zwischendurch ein paarmal schwenken und dann bei Seite stellen.


Währenddessen kann die Soße bereits zusammengemischt werden. Dazu werden Sojasoße, das Sesamöl und der Agavensirup miteinander vermischt.


Nun geht's richtig los. In der Pfanne wird das Erdnussöl auf mittlerer Hitze erhitzt. Hinein kommen die Zwiebeln und der Ingwer. Sobald die Zwiebeln leicht glasig sind, kommt der Brokkoli mit dem Knoblauch hinzu und wird kurz heiß angebraten.


Die Champignons und Frühlingszwiebeln werden ebenfalls kurz angebraten und dann mit der Soße abgelöscht. So darf die Champignon-Brokkoli-Pfanne noch etwas auf mittlerer Hitze garen.


In der Zwischenzeit können die Reisnudeln zubereitet werden. Bestenfalls wie auf der Packungsanleitung zubereiten. (Meist müssen die Nudeln ca. 2-5 Minuten kochen.)

Das heiße Wasser abgießen und mit lauwarmen Wasser im Topf übergießen und beiseitestellen, bis alles fertig ist. Erst kurz vor dem Servieren erneut abgießen. (Ansonsten kleben die Nudeln sehr aneinander.)


Nun kann serviert werden. Dazu die Nudeln auf Tellern verteilen und die Gemüsepfanne mit der Soße drübergeben und mit etwas Sesam und den gehackten Erdnüsse bestreuen.


Lasst es euch schmecken!

👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachkochen!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen