Energy-Balls ­čî▒­čî▒

Aktualisiert: 2. Dez 2019

ÔťŹ­čĆŻ Power-Snack gef├Ąllig? Mit nur wenigen, daf├╝r aber n├Ąhrstoffreichen Zutaten (auch bekannt als Superfoods), sind diese B├Ąllchen ein leckerer und gesunder Energielieferant f├╝r zwischendurch. In diesem Rezept findet ihr drei leckere Varianten des s├╝├čen Power-Snacks!




­čôŁ Zutaten (f├╝r jeweils 7 Balls = 21):


Erdnuss-Goji-Ball (PJ-Bite):

- 5 entsteinte Datteln (ca. 75 g) (die Datteln sollten weich sein, ansonsten f├╝r 3 min in hei├čem Wasser einweichen)

- 2 EL Goji-Beeren (ca. 50 g)

- 2 TL Leinsamen (ca. 20 g)

- 1/2 EL Erdnussbutter

Walnuss-Vanille-Ball (Vanilla-Joy):

- 5 entsteinte Datteln (ca. 75 g) (die Datteln sollten weich sein, ansonsten f├╝r 3 min in hei├čem Wasser einweichen)

- 2 TL Leinsamen (ca. 20 g)

- 4 Waln├╝sse

- 3 Tropfen Vanilleextrakt (ein kleiner Schuss)


Erdnuss-Schoko-Ball (Schoko-Boom):

- 5 entsteinte Datteln (ca. 75 g) (die Datteln sollten weich sein, ansonsten f├╝r 3 min in hei├čem Wasser einweichen)

- 1/2 EL Erdnussbutter

- 2 TL Haferflocken

- 1 TL Kakao (unges├╝├čt)


ÔÜľZubereitung:

Die Zubereitung der Energy-Balls ist super simple, ihr ben├Âtigt lediglich einen Mixer oder einen Food-Proceccor daf├╝r.

F├╝r die jeweilige Sorte zuerst die Datteln im Mixer cremig p├╝rieren. Dann die anderen Zutaten (je nach Rezept) hinzugeben. Sobald sich alle Zutaten gut miteinander verbunden haben, einen halben Teel├Âffel von der Masse zu einer Kugel formen. So wird die gesamte Masse verarbeitet. Es ergibt ca. 7 Balls pro Rezept. =)


PS: Die Energy-Balls am besten im K├╝hlschrank lagern. Dort halten sie problemlos eine Woche (um ehrlich zu sein halten sie bei mir allerdings nie so lang, da sie viel zu schnell aufgefuttert sind :D).


­čĹę­čĆ╝ÔÇŹ­čŹ│Viel Spa├č beim Nachmachen!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

Let┬┤s stay

in touch

┬ę 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de