Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Falafel 🌱🌱

Aktualisiert: 12. Mai 2020

✍🏽 Diese kleinen Leckerbissen aus Kichererbsen haben es in sich. Lecker, würzig mit guten Zutaten. Sie lassen sich in viele Gerichte kombinieren, hier ist mein Rezept dazu.




📝 Zutaten (für 4 Portionen):


- 200g gekochte Kichererbsen (aus der Dose)

- 1 kleinen Zwiebel

- 1 Knoblauchzehen

- 4 Stängel (ca. 2 EL) gehackten Koriander

- 4 Stängel (ca. 2 EL) gehackte Petersilie

- 1 TL Cayennepfeffer

- 1 TL Kreuzkümmelpulver

- 2 EL Paniermehl

- 3 - 4 EL Mehl

- Salz & Pfeffer

- Saft einer halbe Zitrone

- Öl zum braten


Zubereitung:


Die Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb geben, mit Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch grob klein schneiden. Zusammen mit dem Koriander und der Petersilie (die Stängel können mit verwertet werden) sowie dem Saft einer halben Zitrone fein pürieren (das funktioniert optimal in einem Food-Processor). sobald die Gewürze fein sind, die Kichererbsen hinzugeben und noch einmal grob zerkleinert. (Falls ihr keinen Food-Processor oder Mixer habt, könnt ihr die Zutaten auch einfach sehr fein hacken)

Die Kichererbsen-Kräuter Masse in eine Schüssel geben und das Mehl, Paniermehl, Cayennepfeffer, 1 TL Salz und eine ordentliche Prise Pfeffer hinzugeben.

Die Masse gut vermengen, bis sich alle verbunden hat. So ist die Falafel-Masse fertig.

Nun eine große Pfanne mit einem Esslöffel Öl auf mittlere Stufe erhitzen.

Die Falafelmasse in kleine Kugeln formen (ca. einen halben Esslöffel) und leicht plattdrücken. Sobald die Pfanne heiß ist, die Falafel hineingeben und von beiden Seiten für 3-4 Minuten anbraten.

Nach dem Braten lege ich sie gern auf ein Küchentuch, damit sie nicht fettig schmecken.

Schon sind die Falafel bereit zum Essen. Gemeinsam mit etwas Salat, Brot & Soße habt ihr ein richtig leckeres Gericht gezaubert.


PS: Falafel sind total vielseitig kombinierbar. Ob im Salat, als Wrap oder in einem Pfannengericht. Lasst eurem Geschmack freien Lauf. =)


👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachkochen!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 
Bloggerei.de