Homemade Granola ­čî▒­čî▒

ÔťŹ­čĆŻ Granola ist ein tolle Toppic f├╝r die Fr├╝hst├╝cks-Bowl am Morgen. Das gekaufte Granola enth├Ąlt meist nur leider sehr viel Zucker. Ich mache mir mein Granola deshalb gerne einfach selber. Es ist kein gro├čer Aufwand und es kann es genauso gestalten wie es mir am besten schmeckt. Wie ihr eurer Lieblings-Granola herstellen k├Ânnt, k├Ânnt ihr in diesem Rezept erfahren.




­čôŁ Zutaten (ca. 2 Portionen):

- 100 g Haferflocken grob

- 50 g gemischt: Waln├╝sse, Mandeln & K├╝rbiskerne (oder andere N├╝sse, Samen oder Kerne)

- 50 g getrocknete Feigen (oder andere Trockenfr├╝chte wie z.B. Cranberries, Rosinen, Datteln...)

- 1 TL Chia-Samen (oder geschrotete Leinsamen)

- 1/2 TL Zimt

- 1,5 TL Kokos-├ľl (oder ein anderes Pflanzen├Âl, wie z.B. Raps├Âl, Sonnenblumen├Âl, Nuss├Âl...)

- 1 Prise Salz

- 2 EL Ahornsyrup (oder ein anderes S├╝├čungsmittel, wie z.B. Honig, Dattelsyrup...)

- etwas Vanilleextrakt


ÔÜľZubereitung:

Die Zubereitung ist ganz simple. Der Backofen sollte zuerst vorgeheizt werden auf 160┬░ Ober-/Unterhitze.

Dann beginnt das Mischen der Zutaten. Die Haferflocken in eine gro├če Sch├╝ssel geben, hinzu kommen die trockenen Zutaten: Zimt, Salz, Chia-Samen, Kerne. Die N├╝sse werden kurz grob gehackt und ebenfalls hinzugegeben. Das Ganze wird gut miteinander vermischt.

Nun kommt der Ahornsyrup, das Vanilleextrakt und das Kokos-├ľl (dies wird vorher erhitzt und somit geschmolzen) hinzu und alles wird gut miteinander vermischt, sodass auch die fl├╝ssigen Zutaten gleichm├Ą├čig verteilt sind.

Das Ganze wird nun auf einem Backblech, das mit Backfolie/Backpapier ausgelegt ist, gut verteilt.

So kommt das Granola f├╝r 15 min bei 160┬░ Ober-/Unterhitze in den Ofen. Nach den 15 Minuten Backzeit sollte das Granola schon leicht knusprig und braun geworden sein. Nun wird es einmal gewendet und dabei durchgemischt. Um etwas gr├Â├čere Granola-St├╝cke zu bekommen, kann es noch einmal zusammengedr├╝ckt werden, sodass das Granola in der Mitte des Backbleches plattgedr├╝ckt zusammenklebt. So kommt das Granola zur├╝ck in den bereits abgeschalteten Ofen und kann unter der Resthitze abk├╝hlen.

So kann es z.B. am Abend vorbereitet werden und am n├Ąchsten Morgen auf dem Fr├╝hst├╝ckstisch serviert werden.


PS: Ihr k├Ânnt diese Granola Rezept optimal auf eueren eigenen Geschmack anpassen. An den Mengenangaben der Zutatenliste k├Ânnt ihr euch orientieren und die Zutaten ausw├Ąhlen, die euch am besten schmecken. Tauscht z.B. Feigen durch Cranberries oder Rosinen aus. Experimentiert ein wenig herum, bis ihr euer Lieblings-Granola gefunden habt!


­čĹę­čĆ╝ÔÇŹ­čŹ│Viel Spa├č beim Nachbacken!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

Let┬┤s stay

in touch

┬ę 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de