Spargelcreme Suppe đŸŒ±

âœđŸœ Bevor die Spargelsaison vorbei ist, möchte ich noch meine super cremige Spargel-Suppe mit euch teilen!

Ob als Vorspeise, oder als Hauptgericht, fĂŒr mich darf sie in der Spargelsaison einfach nicht fehlen.



📝 Zutaten (fĂŒr 5 Portionen):

- 500 g Spargel

- 1,5 L Wasser

- 60 g Butter

- 50 g Mehl

- 150 g Sahne

- 20 ml Zitronensaft

- Prise Muskatnuss

- Salz & Pfeffer


⚖Zubereitung:


Wir beginnen damit, den Spargel zu putzen & zu schĂ€len. Die Schale des Spargels kann mit in das Kochwasser gegeben werden, so wird die Suppe extra aromatisch. Dazu wird also das Wasser zum Kochen gebracht und der Spargel, wie auch die Schalen fĂŒr 10-15 Minuten darin gekocht. Nach ca. 10 Minuten sollten die Spargelstangen aus dem Wasser genommen werden. Das Wasser mit den Schalen kann noch ein wenig weiter kochen. Der Spargel wird in dieser Zeit in grobe StĂŒcke geschnitten (ca. 3 cm lang). Falls die untersten Enden der Spargelstangen fester sind als der Rest, sind hier noch holzige Enden vorhanden. Diese Enden sollen nicht mit in der Suppe landen und werden hier aussortiert.

WĂ€hrend das Wasser mit der Schale noch ein wenig weiter köcheln kann, wird eine Mehlschwitze als Basis hergestellt. Dazu die Butter in einem Topf schmelzen (auf mittlerer Hitze) und das Mehl nach und nach einrĂŒhren. FĂŒr 1-2 Minuten weiter RĂŒhren und dann mit einer Kelle nach und nach etwas des aufgekochten Wassers (ohne Spargelschale) hinzugeben. So wird die gesamte FlĂŒssigkeit eingerĂŒhrt. (Die Spargelschale wird nun nicht mehr benötigt)

Dann kommt eine Prise Muskatnuss, sowie eine ordentliche Prise Salz & Pfeffer hinzu.

Auch die kleingeschnittenen Spargel-StĂŒcke können nun hinzugegeben werden.

So kann die Suppe auf geringer Stufe weiter köcheln. In dieser Zeit wird die Sahne aufgeschlagen. Wenn die Sahne steif ist, kann die Zitrone in die Suppe eingerĂŒhrt werden. Den Topf vom Herd nehmen und die Sahne leicht unterrĂŒhren.

Die Suppe zum Schluss noch einmal (wenn nötig) mit etwas Salz & Pfeffer abschmecken und schon ist sie bereit zum Servieren.


PS: Als Deko eignet sich auch ein Tupfer Sahne auf den Teller und etwas KrÀuter oben drauf.


đŸ‘©đŸŒâ€đŸłViel Spaß beim Nachkochen!

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Schau doch mal auf meinem Instagram-Account vorbei

Kontakt: 

Name: Janka Alwon

Firmensitz: Hamburg

e-Mail: jankalicious@mail.de

Telefonnummer: 017645634166

Social Media

LetÂŽs stay

in touch

© 2018 by Janka Alwon

Bloggerei.de