Logo Jankalicious Food Blog_edited.png

Meine Lieblingsrezepte lecker und einfach zum Nachmachen 

Tomaten-Basilikum Tarte 🌱

✍🏽 Diese Tomaten-Basilikum Tarte schreit doch nach Sommer oder? Richtig lecker und ein toller Hingucker!




📝 Zutaten:


- 250 g Filo-Teigblätter oder Yufka-Blätter

- 20 g Butter

- 500 g Cherry Tomaten (mit verschiedenen Tomaten-Sorten/Farben sieht es besonders toll aus)

- 500 g Magerquark

- 400 g Creme Fraiche

- 1 Bund Basilikum

- 1 TL Oregano

- Balsamico Creme

- 125 g Mozzarella

- Salz & Pfeffer


Zubereitung (für 3-4 Portionen):


Stelle den Backofen auf 170° Ober-/Unterhitze ein und lass ihn während der Vorbereitungszeit schon mal vorheizen.

Damit die Tarte richtig knusprig wird, wird der Filo-Teig vorgebacken. Dazu wird die Backform (26er Springform) mit der Butter (ganz weich, oder geschmolzen) eingeschmiert. Nun werden die Filo-Blätter in kleinen Stücken in der Form verteilt. Lege mit den Blättern mehrere Schichten. Damit die Blätter auch aneinander kleben bleiben, hilft es sie mit etwas Wasser zu bepinseln. So werden die gesamten Filo-Blätter in der Backform überlappend verteilt, sodass von der Backform nichts mehr zu sehen ist und die Füllung später nicht auslaufen kann.

Die Backform wird auf ein Backblech gestellt und in eine der unteren Schienen in den Backofen geschoben. Nach ca. 5-10 Minuten backen bei 170° ist die Tarte schön braun und knusprig.


In der Zwischenzeit wird die Basilikum-Quark-Creme zubereitet. Dafür werden Magerquark & Creme Fraiche miteinander verrührt. Das Bund Basilikum wird klein gehackt und hinzugegeben. (Ein paar Blätter des Basilikum für die Deko aufbewahren.) Den Oregano ebenfalls untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Creme sollte schön würzig schmecken, da die Tomaten und der Teig die Creme wieder etwas neutralisieren, also nicht an Würze sparen ;D.


Wenn die gebackene Tarte abgekühlt ist, wird sie ganz vorsichtig aus der Form gelöst und auf die Servierplatte oder einen flachen Teller gesetzt. Wenn ein wenig hier und da abbricht ist das nicht schlimm. Die abgebrochenen Stücke einfach in die Mitte der Tarte legen. Nun kann sie gefüllt werden. Dazu die Hälfte der Basilikum-Quark-Creme hineingeben, etwas Balsamico-Creme drüber und den Mozzarella (entweder klein geschnitten oder mit den Händen auseinandergezogen) dünn darauf verteilen. Nun wird die zweite Hälfte der Basilikum-Quark Creme vorsichtig drauf verteilt.

Oben drauf werden zu guter Letzt noch die Tomaten im Ganzen oder halbiert gegeben und mit den restlichen Basilikum-Blättern dekoriert.


Fertig! Die Tarte kann zum Servieren wie Kuchenstücke geschnitten werden.


PS: Die Tarte lässt sich auch super vorbereiten. Die Tarte fertig backen, die Creme vorberieten und kurz vor dem Servieren nur noch frisch befüllen.


👩🏼‍🍳Viel Spaß beim Nachbacken!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Currypaste 🌱🌱

 
Bloggerei.de